Das Schauspielen ist ein Abenteuer, in Das viele Menschen träumen einzutauchen,  ich nehme euch mit.

 

 Schon als kleines Kind hatte ich durch meine Eltern die Möglichkeit, dem Geschehen bei der Arbeit hinter der Bühne der Hamburgischen Staatsoper gefesselt zu folgen. Dies führte dazu, dass ich seit meiner Kindheit das Ziel hatte, irgendwann selbst auf der Bühne zu stehen.

 

Anfangs ging es mir vorrangig darum, selbst in anderen Welten zu schwelgen und die Bühne zu nutzen, eine Alternative zur verklemmten und medialen Abhängigkeit, für möglichst viele Augenblicke zu entrinnen.

 

Mein Schauspielerleben, hat diese Erwartungen dann weit übertroffen. Heute probe ich das Publikum in meinen Vorstellungen und Filmen wachzurütteln und Erfahrungen anzubieten, das Leben viel größer, dramatischer, radikaler, leidenschaftlicher und weniger banal zu erleben.